Rezepte

Knuspriger Sommergruß: Kirsch-Crumble-Kuchen

Die liebe Sarah vom Knusperstübchen hat ein klasse Blogevent ins Leben gerufen:

banner-500

Da diese Tortenplatten der absolute Hammer sind und ich das Thema wirklich toll finde reiche ich hiermit mein Rezept ein. Ein sommerlicher Kirsch-Crumble-Kuchen! Der schmeckt so richtig nach Sommer auch wenn dieser momentan noch etwas auf sich warten lässt, wir machen es uns einfach so sommerlich wie wir es wollen 🙂

 

Kirsch Crumble Kuchen

 

Kirsch-Crumble-Kuchen

Zutaten für eine 26iger Springform:
350g Mehl
275g feinsten Back-Zucker
1 Päckchen Vanillin-Zucker
225g weiche Butter
2 Eier
1 Prise Salz
2 Gläser Sauerkirschen (Abtropfgewicht je 350g) oder frische 700g entsteinte Kirschen
500ml Kirschsaft (wenn ihr frische Kirschen verwendet)
1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
1 TL Zimt
100ml Kirschwasser (optional)
100g gemahlenen Mandeln

Kirsch Crumble

So geht´s:

  1. Lege die Springform mit Butterbrotpapier aus und heize deinen Ofen auf 180 Grad (Ober/Unterhitze) vor.
  2. Für den Boden 250g Mehl, 100g Zucker, den Vanillin-Zucker, 125g weiche Butter mit den 2 Eiern und der Prise Salz zu einem Teig verkneten (nimm am einfachsten die Knethaken und deinen Mixer). Der Teig ist etwas klebrig   und zäh aber das passt so.
  3. Drücke den Teig auf den Boden der Springform. Ob du einen Rand stehen lässt oder ihn Flach drückst so wie ich, bleibt dir und deinem Geschmack überlassen.
  4. Lasse dir Kirschen gut abtropfen und hebe den Saft auf!! Wenn du frische Kirschen verwendest, entsteine sie und wasche sie gründlich.
  5. Koche den Vanille-Pudding wie auf der Packung beschrieben, verwende statt Milch aber Kirschsaft (den aufgefangenen). Wenn du den Kuchen einen „Schuss“ mitgeben willst, nimm 100ml Kirschwasser und 400ml Kirschsaft zum anrühren des Puddings. Gib je nach Geschmack noch ein wenig Zimt dazu.
  6. Gib den heißen „Kirsch-Pudding“ zu den Kirschen und vermische alles gut. Gib die Masse dann auf den Boden in die Springform.
  7. Für die Crumble gibst du 100g Mehl, 100g Zucker, 100g gemahlenen Mandeln und 100g weiche Butter in eine Rührschüssel und verrühre alles zu Streuseln.
  8. Gib die Crumble auf die Füllung und ab damit in den Ofen.
  9. Backe den Kuchen ca. 40-45 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze.
  10. Lasse den Kirsch-Crumble komplett in der Form auskühlen. Entferne dann den Springform-Ring und das Backpapier.
  11. Zum Servieren etwas Puderzucker über den Kuchen sieben oder etwas Sahne reichen – ich mag ihn aber lieber pur 🙂

Kirsch-Crumble-Kuchen

Ich habe ihn ohne Schwips gebacken, da ja meine Jungs mitessen, bei meiner Oma gab es aber immer Kirschstreusel mit Schuss – und das war lecker sag ich euch. Das ist mal wieder ein Rezept aus Omas Backbuch, da hieß der Kuchen auch noch Kirschstreusel auch im Dr. Oetker Gugelhupf gibt es ein ähnliches Rezept – zumindest sieht der Kuchen so ähnlich aus ;-).

So, lasst es euch schmecken und drückt mir bitte die Daumen, dass ich bei Sarah´s Knuspersommer so eine schicke Tortenplatte gewinne – ich habe mich einfach verliebt 🙂

Kirschstreuselkuchen

Advertisements

Ein Kommentar zu „Knuspriger Sommergruß: Kirsch-Crumble-Kuchen

  1. Kirsch und Crumble? Das klingt in der Tat nach einem perfekten Knuspersommer-Rezept! Vielen lieben Dank für Deinen Beitrag! Ich stelle diesen natürlich auch gleich auf Pinterest ein. 😉

    Liebe Grüße
    Sarah

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s